RegionCelle-Navigator, Fahrradtouren, Wandertouren, Reitertouren, GPS-Navigation

Naturpark-Südheide Tagesetappe 02 Winsen-Weesen

Rubrik:Naturpark-Südheide-Tour, Eintagestour
Start:Hotel zur Post in Winsen
Streckenverlauf:Walle, Rasthof Grünewald, Offen, Bollersen, Bergen, Dohnsen, Barkhof, Hof Grauen, Neubarmbostel, Barmbostel, Bonstorf, Hohenbackeberg, Willighausen, Backebergsmühle, Lutter
Ziel:Hotel Wiesengrund in Weesen
Länge:43,61 km
Schwierigkeit:Strecke zum "Lönsstein" sehr sandig und stellenweise stark erodiert. Bitte schieben und zu Fuß bewältigen!
Kurzes sandiges Wegstück in der Ortschaft "Backebergsmühle".
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert. Die Naturpark Südheide Tour ist nur in einer Richtung mit dem Piktogramm Mehrtagestour ausgeschildert. Bitte achten Sie auf die Hinweisschilder "Mehrtagestour" und halten Sie sich an die Haupt- und Zwischenwegweiser entlang der Tour.
Kartenmaterial:Radwanderkarte der LGN
1:75 000 R14 Celler Land
Kontakt:Tourist Information in Hermannsburg
Am Markt 3
29320 Südheide
Tel.: 05052/6574
Fax: 05052/6549
hermansburg@lueneburger-heide.de
www.regioncelle.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Weiter geht es über Endmoränen und Ackerland. Genießen Sie vom "Lönsstein" aus die Aussicht auf die wunderschöne Heidelandschaft.

Kalandhof in Winsen (Aller)

Kalandhof in Winsen (Aller)

Sie starten am "Hotel zur Post" in Winsen. Links vor dem Hotel überqueren Sie die Straße und fahren nach rechts in die "Kanonenstraße" und danach die erste links in die "Hasselerstraße" (Kopfsteinpflaster folgt). Folgen Sie der Straße etwa 1 km und biegen Sie dann nach links Richtung "Walle" (6km)/ "R6"/ "R7" auf eine weiterhin gut befahrbare Straße ab. Sie passieren Felder, Wiesen und Wald. Nach etwa 3 km erfolgt eine kleine Steigung, nach der Sie links Richtung "Walle"/ "R 7" fahren. Geradeaus weiter kämen Sie auf einen Wanderweg, der nicht für Radfahrer geeignet ist. Sie erreichen die "L 298". Fahren Sie nach rechts und an der Hauptstraße den Fahrradweg bis nach "Walle" entlang. In der Ortsmitte biegen Sie nach rechts in die Straße "Zur Ziegelei", die sich dann in dem "Ziegeleiweg" bis zum Waldesrand fortsetzt. Am Waldrand orientieren Sie sich dann nach links Richtung "Bergen" und Sie fahren durch ein Waldgebiet, vorbei an der alten "Försterei Walle". Nach dem Waldstück stoßen Sie auf die "B3", der Sie nach links folgen. Sie fahren auf einem Radweg neben der Straße, vorbei am Rasthof "Grünewald" nach "Offen". Direkt am Ortseingang von "Offen" biegen Sie nach rechts in die Straße "Neuer Damm" ab und fahren durch den Ort, bis Sie auf die Kreuzung "Alte Straße" treffen. Von dort aus nach rechts halten und die Hauptstraße nach "Sülze" überqueren. Sie orientieren sich am Wegweiser nach "Bollersen" (2,4 km) und fahren übers offene Land nach "Bollersen". Dort passieren Sie die "Pension Hof Ehlers" rechts (Hallenbad integriert) und fahren geradeaus weiter, bis "Wohlde" ausgeschildert ist. Hier erwartet Sie ein kurzer mittlerer Anstieg (leichte Bodenwellen), nach dem Sie aber wiederum die Abfahrt genießen können. Fahren sie an der Hauptstraße "Sülzweg" nach links Richtung "Bergen" (2,2 km)/ "Mehrtages-Tour". Sie erreichen das Ortsschild "Bergen". Überqueren Sie eine Eisenbahnbrücke und fahren Sie Richtung "Celler Straße" und auf dieser nach rechts. An der zweiten größeren Straße biegen Sie nach rechts in den "Deichend" ein. Unmittelbar nach Überquerung der Bahnstrecke biegen Sie nach rechts und den zweiten Weg ("Kampweg") nach links ein. Sie fahren immer geradeaus an Feldern und einem kleinen Waldstück vorbei. Halten Sie sich an der nächsten Wegkreuzung nach rechts und dann wieder nach rechts Richtung "Wohlde". Sie gelangen zur "L 281" ("Wohlder Chausee"), auf der sie nach links nach "Dohnsen" fahren. Am Ende der Ortschaft fahren Sie links in den "Dohnsener Weg". Vorbei am "Barkhof" erreichen Sie nach ca. 1,5 km "Hof Grauen". Sie passieren den Hof und gelangen links auf die "Hustedtstraße". Den nächsten Weg fahren Sie nach links, am "Grauenberg" vorbei bis Sie zur Kreuzung gelangen, an der Sie nach links nach "Neubarmbostel" abbiegen. Nach rechts folgen Sie dem Weg weiter nach "Barmbostel" und fahren links durch die Ortschaft. Weiter geht es nach links auf der "K14" nach "Bonstorf". Sie fahren durch den Ort und über die "Schulstraße" bis zur rechten Abzweigung "Müden/Örtze". Sie können auf dem "Grillplatz von Bonstorf" eine kleine Pause einlegen (Spielplatz mit Kletterwand, Badeteich (Baden auf eigene Gefahr) und Sitzmöglichkeiten sind vorhanden). Vor "Bonstorf" geht es links nach "Müden/Örtze". Folgen Sie dem Hinweis zu den "Hügelgräbern". Nach einer kurzen anstrengenden Steigung geht es zu den Hügelgräbern nach rechts (etwa 300 m). Hier wird Ihnen eine Nachbildung eines "Grabhügelfeldes um Bonstorf" präsentiert. Weiter auf der Straße, gelangen Sie zu einer kleinen Häusersiedlung. Die Straße macht hier einen Knick nach rechts. Geradeaus gelangen sie zum "Lönsstein" (1 km)/ "Mehrtagestour". Die Strecke ist aber sehr sandig und steinig, deshalb fahren Sie bitte nach rechts weiter. An "Hohenbackeberg" vorbei erreichen Sie die Hauptstraße "L 240". Alternativ: Sie können hier nach links fahren und einen kleinen Abstecher zum "Lönsstein" machen. Sie fahren an der "Tilly Linde" (andere Straßenseite) vorbei bis zum Parkplatz. Vom Parkplatz aus müssen Sie einen sehr beschwerlichen Weg nach links hochschieben und gelangen zum "Lönsstein". Am Denkmal angekommen legen Sie eine kurze Pause ein und genießen den Ausblick auf die Heide. Sie überqueren die "L240" und biegen an der nächsten Kreuzung nach rechts ab (Richtung "Willighausen"). Nach "Willighausen" erreichen Sie die Ortschaft "Backebergsmühle". Gleich am Ortseingang verlassen Sie den Radweg nach links und dann gleich wieder rechts auf einen sandigen schlecht befahrbaren Weg. Sie überqueren Schienen. Halten Sie sich immer geradeaus auf dem "Willighäuser Weg" und folgen Sie den Fahrradwegweisern. Sie stoßen auf die Straße "Zur Örtze", der Sie nach links bis zur "Örtze"-Brücke folgen. Hier können Sie hinter der Brücke nach links eine beliebige Strecke dem "Fluss-Wald-Erlebnis-Pfad" folgen und wieder umkehren oder Sie fahren nach rechts über die Brücke weiter nach "Lutter" hinein. Auf der linken Seite in "Lutter" erscheint die Wassermühle, Sie überqueren den "Lutterbach" und fahren die nächste Straße "Am Lutterbach" nach links. Ab hier sind es bis "Weesen" noch ca. 3,1 km. Die Straße endet in einen Feldweg. Sie fahren an der Wegkreuzung nach links Richtung "Weesen" (2,5 km) "Mehrtages-Tour". Auch der "E1"-Wanderweg ist durch einen Aufkleber auf dem Wegweiser gekennzeichnet. Sie fahren direkt über den "Mühlenbach" an einer Wassertretstelle vorbei, die zum Füße Kühlen einlädt. Folgen Sie dem Feldweg nach rechts an Feldern und Wald vorbei und orientieren Sie sich Richtung "Weesen". Sie treffen in "Weesen" auf die "Weesener Straße". Das Tagesziel "Hotel Wiesengrund" liegt direkt gegenüber an der "Weesener Straße".

Römstedthaus in Bergen

Römstedthaus in Bergen

Wietzer Berg

Wietzer Berg

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (3,82 MB)

« zurück zur Übersicht »