RegionCelle-Navigator, Fahrradtouren, Wandertouren, Reitertouren, GPS-Navigation

Reittour 02 Hermannsburg/ Misselhorner Heide

Rubrik:Reit-Touren, Eintagestour
Start:Misselhorn, Parkplatz an der Kreisstraße 17
Streckenverlauf:Dehningshof, Severloh, Oldendorf
Ziel:Misselhorn, Parkplatz an der Kreisstraße 17
Länge:28,26 km
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert.
Kontakt:Touristinfo Hermannsburg
Am Markt 3
29320 Hermannsburg
Tel.: 05052 / 6546
Besondere Hinweise:Aufgrund der guten Bodenverhältnisse kein Hufbeschlag erforderlich.
Der Ort Oldendorf muss auf verkehrsarmen asphaltierten Wegen durchritten werden.
Rund um den Ferienhof Severloh finden Sie zahlreiche ideale Reitwege mit jagdlich geprägten Hindernissen entlang der Strecke. Hier lohnt sich ein längerer Aufenthalt abseits der beschriebenen Tour.
Tangiert Tour 1, 3, 5, 10 und 12.

Bei Beschädigungen entlang der Strecke oder Anregungen zur Tour wenden Sie sich bitte an die folgenden Betriebe: Misselhorner Hof, Reit- und Ferienhof Severloh, Kiek In Hotel Im Wiesengrund, Gut Landliebe.
Die Informationen werden dann an uns weitergeleitet.

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Bei der Reittour 2 handelt es sich um eine landschaftlich sehr reizvolle Strecke entlang von großflächigen Heideflächen des Naturschutzgebietes „Mittleres Lüßplateau“. Mit etwas Glück können Sie auf den Heideflächen den Schäfer mit seiner Heidschnuckenherde beobachten!
Die Landschaft zeigt sich sehr abwechslungsreich. Sie reiten in leicht hügeliger offener oder bewaldeter Landschaft.
Dabei verlauft die Tour groß teils auf naturbelassenen und idyllisch gelegenen Wald- und Heideböden mit einigen wunderbaren Galoppstrecken.
Die Reittour 2 führt Sie zudem durch die kleine und ruhig gelegene Ortschaft Oldendorf, durch die kleine Siedlung Schlüpke sowie durch das besonders attraktive Reitgebiet rund um Severloh.
In Oldendorf und in Schlüpke reiten Sie auf ruhigen Dorfstraßen mit ausreichend Platz zum Reiten. Die Tour führt Sie sonst fast ausnahmslos auf sandigen, naturbelassenen Heideböden oder auf Waldwegen entlang, so dass diese Tour auch hervorragend für Pferde ohne Hufbeschlag geeignet ist.

Im Naturschutzgebiet und der näheren Umgebung finden regelmäßig die überwiegend vom Kreisreiterverband Celle organisierten Reitjagden statt. Außerhalb dieser Jagdveranstaltungen ist das Bereiten der Heideflächen oder der nicht als Reitweg gekennzeichneten Wege im Naturschutzgebiet nicht zulässig. Also bitte nicht dem Hufschlag der Jagdreiter folgen!


Besonderer Hinweis:
Bei der Reittour 2 überqueren Sie einmal die Landesstraße 281 außerhalb geschlossener Ortschaft. Hier ist besondere Vorsicht geboten.

Reiten in der Misselhorner Heide

Reiten in der Misselhorner Heide

Diese Tour wird ab Parkplatz Misselhorn (29320) beschrieben. Es kann aber auch vom Gut Landliebe (Postweg 2, 29320 Hermannsburg; nach telefonischer Rücksprache) in Weesen gestartet werden. Von dort führt ein Verbindungsreitweg (Überquerung der Kreisstraße K 17) zum Parkplatz Misselhorn (s. dazu Reittour 5). Beschreibung ab Misselhorn: Sie folgen in Hermannsburg der Ausweisung nach Misselhorn und parken Ihr Fahrzeug auf dem großzügigen Naturparkplatz "Misselhorner Heide", der sich an der Kreisstraße 17 zwischen Hermannsburg und Lutterloh befindet. Pferdeanhänger können Sie hier bequem abstellen. Sie reiten dann der Beschilderung folgend auf überwiegend sandigen Wegen in südöstliche Richtung. Dabei passieren Sie immer wieder schöne, lang gestreckte Heidefläche in reizvoller Landschaft. Bitte beachten Sie hier, dass die Heide- und Grünflächen nur zu bestimmten Anlässen beritten werden dürfen. Anschließend erreichen Sie ein Waldgebiet mit gut bereitbaren, weichen Bodenverhältnissen. Der Beschilderung folgend überqueren Sie in der Nähe von Queloh die L 281 und reiten auf naturbelassenen Sandwegen weiter, bis Sie nach Passieren einer kleinen Heidefläche den ausgewiesenen Naturpark-Parkplatz an der K 21 in Dehningshof erreichen. Der Beschilderung folgend überqueren Sie den Parkplatz und biegen nach links ab in Richtung des Reitergasthauses "Zur Alten Fuhrmannschänke". Hier stehen Gastboxen, Hotel und Heuhotel zur Verfügung, jedoch wird um vorherige Anmeldung gebeten. Sie passieren das Gasthaus und erreichen eine Weggabelung, bei der Sie sich beschilderungsgemäß links halten. Auch hier reiten Sie entlang von landschaftlich schön gelegenen, leicht hügeligen Sand- und Heideflächen. Am Rande der Heideflächen werden einige Naturhindernisse angeboten. Die Reittour führt Sie dann über den Ferienhof Severloh. Hinter der Reithalle folgen Sie der Beschilderung nach links in Richtung Lindhorst. Das nun folgende Waldgebiet ist mit besten Reitwegen ausgestattet. Im weiteren Verlauf stoßen Sie auch auf befestigte Wege entlang landwirtschaftlicher Flächen, die jedoch genügend Platz zum Reiten im Seitenraum bieten. Sie durchreiten dann den anschaulichen Ort Oldendorf auf einer verkehrsberuhigten Dorfstraße mit ausreichend Platz zum Reiten. Bitte beachten Sie hier beim Verlassen des Ortes auf die speziell für den Reiter angebrachte Beschilderung in der Straße "Dicksbarg". Wegen der vorhandenen Seitenraumbepflanzung ist hier die verkehrsarme Straße zu benutzen. Den Ort Oldendorf verlassend, reiten Sie weiter auf festen, gut bereitbaren Wegen, bis Sie die kleine Siedlung Schlüpke erreichen. Die Siedlung durchreiten Sie auf einer gewundenen Asphaltstraße entlang von wenigen Häusern. Danach folgt ein fester Waldweg in Richtung "Tiefental". Folgend Sie der Beschilderung nun weiter auf gut bereitbaren Wegen bis zum Startpunkt, dem Naturparkplatz in Misselhorn.

Reiten in der Misselhorner Heide

Reiten in der Misselhorner Heide

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (3,21 MB)

Urheber: Landkreis Celle

« zurück zur Übersicht »