RegionCelle-Navigator, Fahrradtouren, Wandertouren, Reitertouren, GPS-Navigation

Projekt "Wiedervernässung der Allerdreckwiesen"

Ahnsbeck

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Bei den Allerdreckwiesen handlt es sich um ein Niedermoor am nörlichen Rande des allertales. Durch Jahrhunderte lange bäuerliche Nutzung entwickelte es sich zu einem Feuchtwiesengebiet mit einer artenreichen Vogelwelt. Typische Feuchtwiesenbrüter wie Kiebitz, Großer Brachvogel, Bekassine und Wachtelkönig kamen hier regelmäßig vor, bis die Wiesen in den 1960 er Jahren stark entwässert wurden.

Unter der Federführung der Ortsgruppe Lachendorf des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) wird ein Teil des Gebietes wiedervernässt, das sich im Eigentum des Landes Niedersachsen befindet. Der Ahnsbecker Kanal führt im Winterhalbjahr viel Wasser und liegt über dem Niveau der Allerdreckwiesen. Wasser wird hier abgezweigt und den Wiesen zugeleitet. Mit dem Wasser werden die typischen Pflanzen und Tiere der Feuchtwiesen, Auen und naturnahen Bruchwälder zurück erwartet. 

Weitere Informationen als PDF herunterladen Weitere Informationen (PDF)

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »