RegionCelle-Navigator, Fahrradtouren, Wandertouren, Reitertouren, GPS-Navigation

Infopunkt S 10 vom Lutter-Radwanderweg

Adresse

29351 Eldingen

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Infopunkt S 10 vom Lutter-Radwanderweg: " Ein blaues Wunder?"

Birkenbruchwald

Birkenbruchwald

Besonders wohnlich sehen die Moortümpel und der Birkenbruchwald mit den absterbenden Bäumen ja nicht aus, aber Moorfrösche lieben dieses nasse Reich. Vielleicht ist hier an einem sonnigen Nachmittag im März oder April ein glucksendes uog?…?uog?…?uog?… zu hören. Dann ruft ein Moorfroschmännchen nach Weibchen. Es hat eine spitze Schnauze und eine lebhafte Färbung – oft sogar ein himmelblaues „Hochzeitskleid“– ja, hier kann man ein „blaues Wunder“ erleben!

Nach der Paarung im Frühling schwimmen in sonnigen, reich bewachsenen Tümpeln Laichballen mit 500 bis 3000 Eiern. Daraus schlüpfen bald Moorfrosch-Kaulquappen; ab Juni kommen schon die ersten Jungfrösche aus dem Wasser. Den Winter verbringen die Moorfrösche an Land, im nächsten Frühling kehren sie wieder in die Tümpel zurück.

Viele Moore, Bruchwälder und andere Feuchtlebensräume hat man aber in der Vergangenheit trockengelegt. Dadurch werden Moorfrösche und andere Arten, die solche Gebiete brauchen, stark gefährdet. Schön, dass sie hier im grundlosen Moor noch ungestört sind!

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »