RegionCelle-Navigator, Fahrradtouren, Wandertouren, Reitertouren, GPS-Navigation

Infopunkt N 11 vom Lutter-Radwanderweg

Adresse

29348 Eschede

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Infopunkt N 11 vom Lutter-Radwanderweg: "Zurück zum natürlichen Heidebach oder Fichten fallen, Erlen kommen"

Der Quellbereich, ein Eldorado für Moorbewohner

Der Quellbereich, ein Eldorado für Moorbewohner

Anfang der 90er Jahre sah es hier noch ganz anders aus: Der Bach war begradigt und eingetieft: Ein dunkler Fichtenwald ließ nur noch wenigen anderen Pflanzen und Tieren Möglichkeiten zum Leben.

Damit aus der Lutter wieder ein Heidebach mit seinem natürlichen Lebensraum wird, wurden die Fichten gefällt und der begradigte Bachlauf mit Torfboden verfüllt. Nun kann sich die Lutter ihren Weg selbst suchen. Statt dunklem Fichtenwald entwickelt sich ein lichter, sumpfiger Erlenwald, in dem sich auch Kraniche und Grasfrösche wieder wohl fühlen. Im Frühjahr sind hier Froschkonzerte oder das Trompeten der Kraniche zur Balz (das Paarungsvorspiel) zu hören.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »