RegionCelle-Navigator, Fahrradtouren, Wandertouren, Reitertouren, GPS-Navigation

Infopunkt N9 vom Lutter-Radwanderweg

Adresse

29348 Eschede

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Infopunkt N9 vom Lutter-Radwanderweg: "Kleine Monster"

Hinter überhängenden Wurzeln und unter ausgespülten Ufern können sich viele Arten verstecken.

Hinter überhängenden Wurzeln und unter ausgespülten Ufern können sich viele Arten verstecken.

Etwas oberhalb von hier wurde am Bach ein altes Stauwehr abgebaut. Seitdem kann die Lutter wieder ohne dieses Hindernis von vielen Tierarten „durchwandert“ werden, wie z. B. der seltenen Groppe. Dieser Fisch hat einen dicken Kopf mit breitem Maul und sieht fast wie ein kleines Monster aus. Tagsüber ist die Groppe für den Menschen unsichtbar.

Erst bei Dämmerung und nachts geht sie auf Jagd nach Bachflohkrebsen und Insektenlarven. Aber auch die eigenen Jungen müssen aufpassen. Treiben sie nach dem Schlüpfen nicht schnell genug mit dem Wasserstrom abwärts, werden sie vom Männchen gefressen. Wenn sie größer sind, wandern sie als Jungfische wieder den Bach aufwärts. Das geht aber nur, wenn keine Stauwehre den Bachlauf versperren.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »