RegionCelle-Navigator, Fahrradtouren, Wandertouren, Reitertouren, GPS-Navigation

Bronzezeitliches Grabhügelfeld bei Wohlde

Adresse

29303 Bergen

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Grabhügel der älteren Bronzezeit

Grabhügelfeld bei Wohlde, © LK Celle

Grabhügelfeld bei Wohlde, © LK Celle


Auf den angrenzenden Wald- und Weideflächen befinden sich ca. 45 Grabhügel. Sie bilden einen Friedhof der älteren Bronzezeit, der dem sogenannten „Lüneburgischen Kulturkreis (1500 – 1200 v. Chr.) angehört.
Die Toten wurden im Allgemeinen in Baumsärgen, es handelte sich um ausgehöhlte Eichenstämme, beigesetzt. Nur selten sind Brandbestattungen nachweisbar. Zu Häupten der beigesetzten Leichen wurden Steine abgelegt, die in der Regel Brandspuren tragen. Dies lässt vermuten, dass es sich um Steine aus den heimischen Herde handelte.
Nach der Beisetzung wurden die Särge mit Erdreich bedeckt, das man durch ringförmige Steinsetzungen in Art einer Mauer gegen Abrutschen sicherte. Die Abstützung erfolgte gelegentlich auch durch die Verwendung von Heideplaggen. Diese Grabhügel enthalten keine Nachbestattungen späterer Perioden.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »